Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aggressive Werbung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: Aggressive Werbung

    Ist dir eigentlich klar was du da unterstellst? Du beschuldigst die Betreiber dieses Forums mit Verbrechern zusammen zu arbeiten!

    Und der vergleich mit den anderen Seiten ist ebenfalls nicht gerechtfertigt, weil auch deren eigentliches Angebot nicht wirklich legal ist. Hier hingegen wird streng darauf geachtet, welche Inhalte Angeboten werden.

    Also denk du nochmal gründlich nach bevor du solche Anschuldigungen aussprichst!

    Kommentar


    • #32
      AW: Aggressive Werbung

      Das sind keine Verbrecher, das sind Anbieter. Da ist nichts illegal! Bloß weil es dir nicht gefällt, ist es noch lange kein Verbrechen.
      Ausserdem solltest Du dich mal informieren was ein "Verbrechen" eigentlich ist.

      99,99% von allem was hier im Board zu finden ist, ist ein klarer Verstoss gegen das Urheberrecht, Man könnte jetzt sagen : wer in den Schweinestall geht, sollte nicht jammern wenn es dort stinkt.

      Willkommen im wahren Leben.

      Zitat von Italy22 Beitrag anzeigen
      Ist dir eigentlich klar was du da unterstellst? Du beschuldigst die Betreiber dieses Forums mit Verbrechern zusammen zu arbeiten!

      Und der vergleich mit den anderen Seiten ist ebenfalls nicht gerechtfertigt, weil auch deren eigentliches Angebot nicht wirklich legal ist. Hier hingegen wird streng darauf geachtet, welche Inhalte Angeboten werden.

      Also denk du nochmal gründlich nach bevor du solche Anschuldigungen aussprichst!
      Meine Videolisten findet Ihr in meinem Blog:

      Boynapped; Dirty Scout ; Czech Hunter ; Debt Dandy

      Kommentar


      • #33
        AW: Aggressive Werbung

        Natürlich ist es ein Verbrechen wenn versucht wird mir in betrügerischer Absicht ein Programm unterzuschieben, welches inbesonde darauf abziehlt an meine Kreditkartendaten und onlinebanking-Logins zu stehlen.

        Es ist auch darüber hinaus ein Verbrechen den Namen von Microsoft dafür zu missbrauchen.

        Hinzu kommt noch eine Form der Nötigung, weil man es nicht so einfach wegklicken kann. Wer nämlich vor lauter Verzweiflung doch den Button anklickt bekommt ruckzug einen agressiven Troianer auf den Rechner der Teile des Betriebssystems blockiert. Ich habe es mit einen Testrechner ausprobiert. Letzendlich half nur die Festplatte komplett zu formatieren.

        Wenn du also behauptest hier läge kein Verbrechen vor, dann bist du einfach nur ignorant!

        Kommentar


        • #34
          AW: Aggressive Werbung

          Hallo Maik,

          Das sind keine Verbrecher, das sind Anbieter.
          Du erweckst mehr und mehr den Eindruck, dass Du selber zu diesen Verbrechern gehörst oder zumindest mit ihnen sympathisierst, wenn Du "normale" Werbeanbieter mit derartigen Verbrechern in einen Topf wirfst. Natürlich hast Du recht, dass Basti bei diesen Themen des Forums kaum "biedere" Werbende findest, sondern dass da schon ein paar "halbseidene" Anbieter dabei sind. Aber von diesen möglicherweise etwas anrüchigen Anbietern bis zu den Verbrechern, die Dir Schadsoftware unterjubeln wollen, ist es noch ein SEHR GROSSER Schritt!

          Da ist nichts illegal!
          Aber sicher! Das ist keine Werbung, das ist eindeutig strafbares Verbreiten von Schadsoftware! Wenn Du das abstreitest, bist Du selber ein Verbrecher und es ist überfällig, dass Dich Basti aus diesem Forum entfernt.

          Bloß weil es dir nicht gefällt, ist es noch lange kein Verbrechen.
          Es geht nicht um Gefallen oder Nicht-Gefallen, es geht darum, eindeutig Schaden anzurichten. Und das IST ein Verbrechen!

          Bei Werbung hättest Du Recht. Es geht aber nicht um Werbung, wie vielleicht einige fälschlich geschrieben haben, es geht um Straftaten wie Computerbetrug nach § 263a StGB, Ausspähen von Daten § 202a StGB, Computersabotage § 303b StGB und ähnliche Delikte.

          Ausserdem solltest Du dich mal informieren was ein "Verbrechen" eigentlich ist.
          Das solltest vor allem Du selber tun, insbesondere solltest Du Verbrechen nicht verharmlosen und echte Straftaten nicht mit zwar unangenehmer aber letztlich harmloser Werbung vermengen, auch wenn der Titel dieser Diskussion falsch und irreführend ist.

          Willkommen im wahren Leben.
          Genau dort solltest Du endlich ankommen.
          Viele Grüße, Werner

          Kommentar

          Lädt...
          X