Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

    Berlusconi: Neuer Penis für Marmorstatue Macht und Gemächt (November 2010)


    Trotz Sex-Affären und Regierungskrise hat der für seinen ausschweifenden Lebenswandel bekannte italienische Regierungschef Silvio Berlusconi die kleinen Dinge im Blick: Er bescherte dem marmornen Kriegsgott Mars vor dem Regierungssitz Palazzo Chigi einen neuen Penis. Der war irgendwann einmal verlorengegangen. Jetzt hat Berlusconi dafür gesorgt, dass die Marmorfigur wieder in stattlicher Männlichkeit vor dem Palast thront.

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/...echt-1.1025972

  • #2
    AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

    Ärzte Zeitung, 24.07.2012








    Fundsache

    Ein Gemächt wie eine Bombe

    Die Security schlug Alarm. Ein Flugpassagier wollte unter seiner Hose eine Bombe an Bord schmuggeln. Doch als der Beamte genauer hinsah, erkannte er den wahren Grund für die Ausbeulung - ein ausgeprägtes Gemächt.
    Jonah Falcons Penis misst 23 Zentimeter - im Normalzustand! Erigiert bringt er es auf eine Länge von 34,5 Zentimetern. Damit gilt der 41-jährige New Yorker als der bestausgestattete Mann der Welt.
    Doch das bringt ihm oft Ärger. So wie jüngst am Flughafen in San Francisco. "Ich hatte mein Teil nach links gelegt", erzählt Falcon der "Huffington Post", "es war nicht einmal erigiert."
    Als er sich erklärte, streute ihm der Beamte ein Pulver auf die Hose, offenbar um ihn auf Sprengstoff zu testen.
    Schließlich wurde Falcon gefragt, ob er eine Art Gewächs habe - was sollte er darauf antworten: In der Tat? Auf Flügen will er jetzt nur noch Radler-Hosen tragen. (Smi)

    Kommentar


    • #3
      AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

      Jetzt wollen natürlich alle wissen, welche Fleischpeitsche Jonah Falcon
      in seiner Hose hat. Googeln! Oder chichis Bilddokument anschauen. :D

      Kommentar


      • #4
        AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

        Eine Art Gewächs... köstlich. :D
        haaa
        Find Light In The Beautiful Sea
        I Choose To Be Happy
        You And I, You And I
        We’re Like Diamonds In The Sky

        aaaa

        Kommentar


        • #5
          AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

          41-jähriger Italiener masturbiert im Regionalzug nach Göttingen vor Studentin

          Hannover (ots) - Samstagabend wurde ein 41-jähriger Italiener im Hauptbahnhof Göttingen von Bundespolizisten festgenommen. Der Koch aus Pohlheim fuhr mit dem Regionalzug von Kassel nach Göttingen. Im Abteil setzte er sich schräg gegenüber einer 24-jährigen Studentin aus Melsungen. Er starrte die junge Frau an, entblößte sein Geschlechtsteil und fing an zu masturbieren. Die Studentin setzte sich weg und informierte ihren Freund per SMS. Er sollte sie am Bahnhof in Göttingen abholen. Dieser alarmierte zusätzlich die Bundespolizei und wartete zusammen mit den Beamten am Bahnsteig auf das Eintreffen des Zuges.
          Nachdem die junge Frau den Triebtäter nach dem Ausstieg identifiziert hatte, wurde der Italiener festgenommen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann bereits mehrfach wegen unterschiedlicher Delikte polizeilich in Erscheinung getreten ist. In der Vernehmung gab der Koch die Handlung zu. Die Bundespolizei leitete ein weiteres Verfahren wegen exhibitionistischer Handlungen ein.

          Q: http://www.presseportal.de/polizeipr...-vor-studentin

          Kommentar


          • #6
            AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

            Weil Jon Hamm (42) untenrum etwas zu viel in der Hose hat, wurde er von den Verantwortlichen der TV-Show "Mad Men" angeblich gebeten, sich bei den Dreharbeiten doch etwas besser zu bedecken.
            Höschen-Pflicht am Serien-Set, oder was?!
            Gegenüber der US-Tageszeitung "New York Daily News" will ein Crew-Mitglied verraten haben, dass den Produzenten genau diese schräge Art der Kleiderordnung vorschwebt.

            Der schlüpfrige Knackpunkt: "Die Serie spielt in den 60er-Jahren – die Anzüge sind also sehr figurbetont. Bei Jons beeindruckender Anatomie wird nur wenig der Fantasie überlassen", so der plauderfreudige Informant über das "Problem" des Schauspielers, der es privat offenbar eher luftig mag (s. Foto). Aber nix da! "Jetzt bestehen sie darauf, dass er Unterwäsche trägt."

            Zum Start der ersten und zweiten Staffel der Erfolsserie hätten Grafiker bereits Promotionbilder nachbearbeiten und das zu große beste Stück von Jon Hamm alias Don Draper kleiner retuschieren müssen. Unbearbeitet wären die Bilder nicht nutzbar gewesen. "Stellen Sie sich vor so ein Bild landet auf einem Bus oder auf einer Häuserfassade", argumentiert ein Insider. "Schon in den vergangenen Jahren war nicht die üppige Oberweite von Christina Hendricks das Problem, sondern Jons 'großer' Freund."
            Der Schauspieler selbst will von solchen Geschichten nichts hören. Zumindest dementierte sein Sprecher gegenüber der "New York Daily News" eifrig: "Das alles ist albern und überhaupt nicht lustig." Och ... (web.de)



            Kommentar


            • #7
              AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

              Ein Freund brachte mich auf das Video. Ist die Hose so eng und man sieht ne Beule oder bilde ich mir das ein?

              Kommentar


              • #8
                AW: Das männliche Geschlechtsteil - Kurioses aus aller Welt

                Kommentar


                • #9
                  AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

                  Ein junger Mann auf Studienreise in Italien.



                  Keine Frage: Dieser Erektionswinkel kann nur durch Viagra stabilisiert werden...


                  PS: Mein Kurzkommentar im Vorbeitrag soll mit dem Wort "Kondome" enden...
                  Zuletzt geändert von Dorian1981; 27.05.2013, 14:36.
                  .

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Das männliche Geschlechtsteil - Kurioses aus aller Welt

                    :alol: Weil ein Bäckermeister seinen Mitarbeiterinnen eine Torte in Form eines Phallus mit anzüglichen Worten überreicht haben soll, steht er jetzt wegen sexueller Belästigung vor Gericht.

                    http://salzburg.orf.at/news/stories/2590050/

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

                      Ich weiß nicht, ob es um das männliche Teil ging, aber....

                      Quelle: http://www.stern.de/panorama/notarzt...t-2031130.html
                      Sexualkunde-Unterricht kann aufregend sein: Die Kinder sollten Zeichnungen von Geschlechtsorganen ausmalen. Doch dann fiel ein Schüler nach dem anderen um. Der Notarzt musste gerufen werden.



                      Kichernde Kinder, nervöse Lehrer - das ist das Bild, das man sich von einer Schulklasse im Sexualkunde-Unterricht macht. In einem Gymnasium in Borken im Münsterland kam es ganz anders: Sechs Schüler fielen am Donnerstag nach und nach um, nachdem sie Zeichnungen von Sexualorganen ausmalen sollten. "Eigentlich ist nichts passiert", sagte ein Polizeisprecher. Alle Kinder seien unverletzt.
                      Nachdem das erste Kind mit Kreislaufproblemen umgekippt war, sei es zu einer Kettenreaktion gekommen. Ein Kind habe hyperventiliert, dann sei das nächste Kind in Stress geraten, als dann auch noch der Notarzt kam, sei das nächste Kind beinahe kollabiert. So richtig erklären kann sich niemand den Vorgang. "Die Zeichnungen waren ganz normal, nicht erschreckend, wie solche Bilder halt sind", so die Auskunft der Polizei. Um der Ursache auf den Grund zu gehen, wurde einem Kind Blut für eine Laboruntersuchung abgenommen.

                      Quelle: http://www.shortnews.de/id/1035638/s...ergeben-update

                      Schüler erleiden bei Sexualkunde Kollaps - Folien an Polizei übergeben (Update)

                      Nachdem, wie von ShortNews berichtet wurde, acht Kinder eines Borkener Gymnasiums während des Sexualkundeunterrichts Probleme mit dem Kreislauf bekommen hatten und sechs von ihnen in einem Krankenhaus behandelt werden mussten, nimmt nun die Schulleitung dazu Stellung.

                      Demnach sollen die Elf- bis Zwölfjährigen wie bei einer Kettenreaktion nacheinander umgefallen sein. Die Schulleitung kann sich nicht vorstellen, dass es am Unterrichtsstoff liegen könnte, übergab jedoch trotzdem die Unterrichtsfolien der Polizei.

                      "Es reicht schon, wenn eines der Kinder beim Anblick der Folien in Stress gerät. Wenn der Junge etwas gesehen hat, das ihn richtig aufregt, kann seine Panik-Attacke auf die anderen Kinder übergehen", so die Familientherapeutin Tatjana Lorenz-Plesnicar. Den Kindern geht es mittlerweile gut.
                      Zuletzt geändert von LB117; 28.06.2013, 20:18.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

                        in einem internetforum hat einer auf Berlusconis Ausspruch "keiner meiner minister ist so gut bestückt wie ich", mal das richtige bild gepostet. das paparazzifoto war von politischen neidern maipuliert. lol.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

                          Ein amüsant zu lesender Artikel über die Hoden, deren Bedeutung man in der Antike nicht voll entschlüsseln konnte.

                          Von Hormonen wusste man noch nichts. Auch über die Samenproduktion herrschte lange Verwirrung.

                          Wir dürfen aber davon ausgehen, dass die Griechen und Römer - trotz theoretischer Defizite - mit ihren Schwänzen und Hoden genauso viel Spass hatten wie wir...

                          http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-909388.html
                          Angehängte Dateien
                          .

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

                            rosetta ist ja witziger name für ein magazin, dass sich (auch) mit den alten griechen beschäftigt (ja, ich weiß, dass der name ziemlich sicher vom stein von rosetta kommt ...)

                            schließe mich aber einem SPON-Poster an - denke, dass in einer Gesellschaft, die viel kastriert hat (Menschen und Tiere) mehr über die Funktion der Hoden bekannt war als in dem Aufsatz skizziert.

                            Als guter Wissenschafter erkenne ich natürlich den Aufsatz an als *anregenden* Denkan*stoss*. Und ich habe auch kein Problem damit, dass das eine Frau geschrieben hat
                            ich klau mal nen beliebten satz: sorry, wenn es schon hier ist.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Das männliche Geschlechtsteil - kurioses aus aller Welt

                              Mega-Pimmel-Skandal in der Provinz Brabant! Die Polizei in Steenbergen entfernte aus dem Garten des Künstlers Peter de Koning ein “enormes hölzernes
                              Geschlechtsteil” (Algemeen Dagblad) und nahm den Mann mit zum Verhör. Er hatte neben dem Holz-Penis den Namen eines Polizisten aufgestellt, der war sauer.
                              Doch der Künstler will weiter an den Holz-Schwänzen arbeiten. “Ich habe 400 Tonnen Holz gelagert”, erzählte er dem örtlichen TV-Sender “Omroep Brabant”. Jetzt kommts: “Davon kann ich noch 5000 Penisse machen.” Einen soll er schon fertig im Garten stehen haben. Die Staatsanwaltschaft weiss noch nicht, ob das überhaupt strafbar ist. Und wir wissen nicht, ob man aus 400 Tonnen Holz 5000 Penisse bauen kann. Nicht mal, wie er an 400 Tonnen Holz kam. Und wie lange es dauern würde, um die zu 5000 Penissen zu verarbeiten. Einer pro Tag? Dann wären es 5000 Tage. Wenn er manchmal Penis-Urlaub nimmt, dann sind das doch wohl 20 Jahre oder so. Hmh.

                              UPDATE: Inzwischen will der Künstler “seinen” Pimmel zurück. Es gehe ihm um Meinungsfreiheit. Der betreffende Polizist habe seine Tochter auf der Suche nach Drogen betastet, schreibt AD.nl.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X